ESV Rote Erde Dortmund 1928 e.V.  
Gesamtverein Aktivitäten des Gesamtvereins

JAHRESHAUPTVERSAMMLUNG 2016 im Überblick

Am 18.3.16 fand die Jahreshauptversammlung des ESV Rote Erde statt. Im Mittelpunkt der Versammlung standen neben zahlreichen Berichten der Amtierenden die Wahlen des geschäftsführenden und erweiterten Vorstandes sowie funktionaler Zuständigkeiten.

Als Nachfolger für den aus gesundheitlichen Gründen ausgeschiedenen Vorsitzenden wurde Holger Schulte, der bisherige Abteilungsleiter der Bogenschützen gewählt. Seine weiteren Funktionen als Schriftführer und Sozialwart werden nun durch neue Funktionsträger übernommen. Wieder gewählt wurden Martin Borkenfels als Geschäftsführer und stv. Vors. und Wolfgang Joosten als Hauptkassierer. Die Abteilungsleiterin der Schwimmabteilung, Marion Borkenfels, wurde bestätigt. Die Jugendleiterin Christiane Ziel bleibt noch bis 2017 im Amt, da dann erst die Jugendleitung gewählt wird. Neue Abteilungsleiter der Bogenschützen sind Matthias Kloth (zugleich als neuer Schriftführer gewählt) sowie Klaus Zarges (zugleich als Sozialwart gewählt). Simona Kern wurde als 2. stv. Kassenprüferin gewählt. Die aktuellen Kontaktdaten (mit weiteren Funktionsträgen) gibt es unter "Ansprechpartner".

Nachdem 2014 die Skiabteilung geschlossen werden musste, beendete zum Jahresende 2015 auch de Tischtennisabteilung ihren Übungsbetrieb. Zum einen war in beiden Abteilungen das Durchschnittsalter sehr hoch, sodass viele Mitglieder nicht mehr aktiv teilnehmen konnten; zum anderen gab es das Problem mit den Hallennutzungszeiten, die verloren gingen, da durch die Flüchtlingshilfe und Renovierungsarbeiten de Vereinsbetrieb nicht fortgesetzt werden konnte. Nunmehr werden sportliche Alternativen gesucht, die die Attraktivität des ESV erhöhen sollen. Einige Ideen hierzu bestehen bereits und werden geprüft. Die Entwicklungen bei den Schwimmern und Bogenschützen waren in 2015 durchweg positiv, sodass der Mitgliederbestand stabilisiert werden konnte. Unter "Mitglieder" gibt es  eine Übersicht zur Mitgliederstruktur. Für langjährige Mitgliedschaft und  aktives Mitwirken werden in diesem Jahr Karl-Heinz Schmidt (50J.) sowie Wolfgang Joosten, Doris Kleff und Christiane Ziel (jeweils 30J.) geehrt. Die Ehrung findet am 2.12.16 statt.

JAHRESHAUPTVERSAMMLUNG 2013 Zusammenfassung

Im April 2013 fand die JHV statt. Nach den Berichten des Vorstandes fanden Wahlen statt und es wurde eine Beitragsanpassung ab 1.1.14 beschlossen. Einzelheiten finden Sie hier.

Ausflug mit der Santa Monika zum Schiffshebewerk Henrichenburg (1.9.2012)

Bei angenehmen Temperaturen und vorwiegendem Sonnenschein fand der diesjährige Vereinsausflug unter dem Motto "Boot-Party" statt. Über 80 Teilnehmer waren an Bord dabei, wo der für das leibliche Wohl und die musikalische Unterhaltung gesorgt war. Wie schon bei der letzten Santa Monika Fahrt im Jahre 2007 war die Stimmung super. Ein Zwischenstopp in Henrichenburg lud  zum Beinev ertreten ein. Für einige war es das erste Mal, in einem Schiffs-Lift einen Pegelunterschied zu überbrücken. Außerhalb der Hafenregion erwartete die Teilnehmer ein Dahinschippern durch die schöne, grüne Sommerlandschaft Dortmunds links und rechts des Kanals. Nach etwa 7 Stunden landete die Santa Monika wieder sicher im Hafen. Vorstandvorsitzender Dieter Braun und Geschäftsführer Martin Borkenfels zogen ein positives Resüme, es wird sicherlich nicht das letzte Mal gewesen sein. Dank an alle, die zum Gelingen beigetragen haben!

JAHRESHAUPTVERSAMMLUNG 2011 Protokoll (pdf)

Ehrungen der Jubilare 2009 (18.Dezember 2009)

Wie schon im vergangenen Jahr fand die Ehrung der Jubilare im Anschluss an die Jahresabschluss-Vorstandssitzung in der "Taverne bei Niko" in Do-Körne statt. Vier der eingeladenen Mitglieder wurden für ihre langjährige Vereinstreue und ihr hohes Engagement geehrt: Horst Bomballa, Wilhelm Fromme, Joachim Schulte - alle für 40 Jahre Mitgliedschaft in der Bogen-Abteilung - und Heribert Wahl für 50 Jahre in der Tischtennis-Abteilung. Beim anschließenden gemeinsamen Essen erinnerte man sich an viele interessante Geschichten aus dem Erlebnis-Fundus. Die verhinderten Jubilare werden über die Abteilungsleiter geehrt.

Aus der Vorstandssitzung ergehen u.a. folgende Ergebnisse: Nächste Vorstandsitzung ist am 5.März 2010, Jahreshauptversammlung am 19.März 2010 - jeweils 19 Uhr bei "Niko". Auf der JHV werden turnusgemäß alle Vorstände, Abteilungsleiter, Beirat, Ältestenrat und Kassenprüfer gewählt bzw. bestätigt. Weiterhin ist eine Gesamtvereinsveranstaltung schon für Herbst  2010  anvisiert, da in 2009 nur wenige am Ausflug teilgenommen hatten.  

Sparda West spendete ESV 1000 Euro (8.Dezember 2009)

Große Freude herrscht beim ESV über einen unerwarteten Geldsegen zur Förderung des Breitensports seitens der Sparda West. Der Leiter des "mobilen" Sparda-Liners (Beratungs-Bus), Herr Adolf, überreichte symbolisch einen Riesen-Scheck an Holger und Joachim Schulte in Dortmund Huckarde. Dafür herzlichen Dank!

Ausflug zur Allerheiligenkirmes in Soest (8.November 2009)

Schon zum drittel Mal besuchte der ESV die größte Altstadtkirmes Europas. Mit der Bahn ging es morgens Richtung Soest. Wegen zahlreicher Krankheitsfälle war die Teilnehmergruppe diesmal nicht so groß wie bei den letzten Malen. Nach der Ankunft in Soest ging es zunächst zum gemeinsamen Mittagessen zum Restaurant "Domhof". Am reichhaltigen und schmackhaften Buffet konnten sich die 26 Teilnehmer stärken, um dann in Kleingruppen den Rummel zu erobern. Die rasanten und imposanten Fahrgeschäfte luden die Älteren eher zum Staunen als zum Einsteigen ein. Einen stabilen Magen und Schwindelfreiheit musste man schon mitbringen, denn den Fahrgästen wurde schon einiges abverlangt. Zum Glück gab es ein großes Festzelt, wo man sich in gemütlicher Runde zusammensetzen konnte. Die Altstadt von Soest, zahlreiche Kirchen und auch der historische Jahrmarkt machten den Ausflug zu einer runden Sache. Für die jüngeren Teilnehmer ist das Angebot an Attraktionen immer wieder ein Riesenspaß.

Jahreshauptversammlung 2009 (19.März 2009)

Dieter Braun eröffnet die Sitzung und begrüßt die anwesenden Mitglieder. Mit 22 anwesenden erwachsenen Mitgliedern ist die satzungsgemäße Beschlussfähigkeit festgestellt (Mindestanzahl = 19). Die Tagesordnung wird wie veröffentlicht einstimmig angenommen. Ein Protokoll der JHV 2008 liegt vor und wird zur Einsichtnahme in Umlauf gegeben. Ein Kurzbericht zu dieser Versammlung ist auf den Vereinsseiten im Internet einsehbar. Es liegt ein Antrag zur Ehrenmitgliedschaft für Hanne Stachowiak vor welchem einstimmig statt gegeben wird.

Dieter Braun (Vors.) berichtet, dass in 2008 zwei Vorstandssitzungen stattgefunden haben. Aus  gesundheitlichen Gründen konnte er den Verbandstermin nicht wahrnehmen. Er berichtet von der Sitzung des SSB Dortmund am 23.04.2008 bei der es u. a. um neue Vorstandmitglieder und um die Mitgliedschaft des SBB im Landessportbund NRW ging. Diesem Antrag wurde statt gegeben. Ferner blickt Dieter Braun noch mal kurz auf die Vorstandsversammlung 2008 zurück.

Martin Borkenfels (GeschFü) berichtet über die laufende Mitgliederdatenbankpflege (Insgesamt gibt es im Verein 333 Mitglieder zu zählen) Sitzungs- und Versammlungsorganisation, die Vorstandssitzungen und den Internetauftritt des Vereins.

Wolfgang Joosten (Kasse) berichtet über die finanzielle Situation und den aktuellen Kassenstand. In 2008 bekam der Verein Zuschüsse des Landessportbund  und von der Sportförderung der Stadt Dortmund. Er berichtet weiterhin über die verschiedenen Einnahme- und Ausgabeposten so wie die Entwicklung des Finanzbestandes.

Werner Taube (Ski/Wandern) berichtet von den sportlichen und geselligen Aktivitäten in La Villa (Dolomiten) im Januar 2008 mit 20 Teilnehmern und von dem Wandertag im Juni 2008 mit 26 Teilnehmern. Die Einladungen zum diesjährigen Wandertag und werden von Werner noch verschickt. Anmeldungen für die Ski-Freizeit in La Villa ab 16.01.2010 werden bis Ende September von Werner entgegen genommen.

Elmar Wagner (Tischtennis) stellt dar, dass die Vereinsstunden und Freizeitveranstaltungen gut besucht wurden. Sportliche Erfolge konnten bei der Doppelmeisterschaft im Mai 2008, das Ranglistenturnier und die Einzelmeisterschaft im Herbst 2008 erzielt werden. Der Abteilungsausflug im
Herbst 2008 führte mit der Deutschen Bahn in die Stadt Trier. Er gibt einen kurzen Ausblick auf die Meisterschaften in 2009.

Holger Schulte (Bogen) trägt vor, dass er auf der Abteilungsversammlung am 30.08.2008 zum neuen Abteilungsleiter Bogen gewählt wurde. Durch div. Internetpräsenzen und den Auftritt der neuen ESV Homepage konnten in 2008 insgesamt 7 neuen Mitglieder gewonnen werden. Der Trend in der Abteilung geht in Richtung „traditionelles" Bogenschießen. Für das Jahr 2009 ist seit längerer Zeit wieder einen Vereinsmeisterschaft geplant. Die Bogenschützen möchten gerne die Verbandszugehörigkeit ändern. Die Konditionen werden geprüft.

Martin Borkenfels berichtet für Marion Preuten (Schwimmen) über den laufenden Sportbetrieb und Ausflüge in der Schwimmabteilung. Im Kinderbereich konnten neue Ausbilder eingearbeitet werden. Im laufenden Jahr 2008 wurden 53 Schwimmabzeichen abgenommen. Probleme gab es mit den Sport und Bäderbetrieben bzgl. der zur Verfügung stehenden Trainingsstunden. Martin bedankt sich besonders bei den engagierten Mitgliedern in der Abteilung. Konkrete Termine für Ausflüge etc. in 2009 werden rechtzeitig bekannt gegeben.

Es wird von der Kassenprüfung vor der JHV berichtet. Es gibt keine Beanstandungen, da sie ordnungsgemäß geführt wurde. Hubert Stachowiak beantragt die Entlastung des Vorstandes. Diese erfolgt einstimmig.

Holger Schulte wird als neuer Abeilungsleiter in der Bogenabteilung bestätigt.

Norbert Heil scheidet als erste Kassenprüferin aus. Ute Turzinski rückt an seiner Stelle nach, wird aber noch einmal gesondert angeschrieben, da sie kein Vereinsmitglied mehr ist. Optional steht als 1. Kassenprüfer Edgar Wilke zur Verfügung. Werner Taube wird einstimmig zum 2. Ersatz-Kassenprüfer gewählt.

Peter Dannerberg wird für seine 10 jährige Mitgliedschaft geehrt. Hanne Stachowiak erhält die
Ehrenmitgliedschaft.

Holger Schulte erwähnt erneut die schlechte Resonanz bzw. Zusammenarbeit des „Festausschusses“ Nach Sammlung verschiedener Vorschläge durch die anwesenden Mitglieder wird entschieden als Jahresveranstaltung des Gesamtvereins die Soester Allerheiligen Kirmes zu besuchen.

Dieter Braun schließt die Versammlung mit einem Schlusswort um 21.15 Uhr.

Mitgliederehrungen 2008 (19.Dezember 08)

Im Rahmen einer kleinen weihnachtlichen Feierstunde fanden die Mitgliederehrungen in diesem Jahr erstmals am Jahresende und nicht wie bisher auf der Jahreshauptversammlung statt. Eingeladen waren 20 Mitglieder, die dem Verein 20, 30, 40 oder 50 Jahre treu geblieben sind sowie die Ehrenmitglieder, die sich über ein langjähriges Engagement in besonderer Weise für den Verein eingesetzt haben. Hierzu gehörten in diesem Jahr Gertrud Schulte, Peter Dahlitz und Hubert Stachowiak.

Jahreshauptversammlung 2008 (4.April.08)

Der geschäftsführende Vorstand, Dieter Braun, Wolfgang Joosten und Martin Borkenfels, berichtet über die stattgefundenen Vorstandssitzungen, von der Sitzung des SSB Dortmund, Der Vereinsausflug mit der Santa Monika zum Schiffshebewerk Henrichenburg fand gute Resonanz und Feedback. Teilgenommen hatten 75 Mitglieder und Gäste. Es besteht der Wunsch, eine ähnliche Veranstaltung in den kommenden Jahren durchzuführen. Die Einnahmen und Ausgaben sowie die aktuellen Mitgliedschaftszahlen werden vorgestellt. Im Verband (VDES) gehört der ESV Dortmund zu den Vereinen mit dem niedrigsten Beiträgen.

Jürgen Turzinski (Bogen) berichtet von Aktivitäten auf dem Übungsgelände in Huckarde. 4 Schützen nahmen an einer Meisterschaft der FITA Runde teil, bei der sich einer zur Landesmeisterschaftsteilnahme qualifizierte. Auch auf der Bezirksmeisterschaft des VDES in Duisburg konnte gute Plätze belegt werden. Im Sommer fand das Sommerfest der Bogenschützen statt. Im Winter nahmen 5 Schützen an der Bezirksmeisterschaft in Soest teil, eine Teilnehmerin errang den 3.Platz. Das Dach des Vereinsheims wurde neu gestrichen und verschiedene Arbeiten auf dem Grundstück verrichtet. Er bedankt sich hierfür besonders bei den „älteren“ engagierten Mitgliedern.

Für den fehlenden Werner Taube (Ski/Wandern) berichtet Dieter Braun von den sportlichen und geselligen Aktivitäten in La Villa (Dolomiten) im Januar 2008, bei denen 25 Teilnehmer mitwirkten. Die Einladungen zum diesjährigen Wandertag und einer im Herbst geplanten Hüttengaudi werden von Werner noch verschickt. Anmeldungen für die Ski-Freizeit in La Villa ab 9.1.2009 werden bis Ende September von Werner entgegen genommen.

Elmar Wagner (Tischtennis) stellt dar, dass die Vereinsstunden und Freizeitveranstaltungen gut besucht wurden. Sportliche Erfolge konnten bei der Doppelmeisterschaft im Mai 2007, das Ranglistenturnier und die Einzelmeisterschaft im Herbst 2007 erzielt werden. Der Abteilungsausflug im Herbst 2007 führte zum Rhein (Rheinfahrt). Im Dezember besuchten die TT-Spieler den Hamburger Weihnachtsmarkt. Er gibt einen kurzen Ausblick auf die Meisterschaften in 2008.

Martin Borkenfels berichtet für Marion Preuten (Schwimmen) und die fehlende Christiane Ziel (Jugend) über den laufenden Sportbetrieb der Abteilung. Das Qualifizierungsangebot des Fachverbandes für die aktiven Ausbilder der Abteilung wurde rege genutzt. Eine Wochenendfreizeit mit der Vereinsjugend ist für 2008 geplant (September nach Langewiese). Schwimmausbildung, Jugendtraining, Wassergymnastik und 5 Spiel- und Spaß-Aktionen waren sehr gut besucht. 61 Schwimmprüfungen wurden abgenommen. Die Ein- und Ausgaben wurden dargestellt. Am Jahresende 2007 fand ein gemeinsames Essen der Ausbilder statt, bei dem den zum Teil langjährig für den ESV tätigen, ausscheidenden Ausbildern ein Präsent überreicht wurde.

Anschließend erfolgt der Bericht der Kassenprüfer, die Vorstandsentlastung und die Wahl von Holger Schulte zum neuen Schriftführer. Edgar Wilke wird zum 2.Ersatzkassenprüfer gewählt. Insgesamt stehen 17 Mitglieder zur Ehrung für 10-, 20,- 30- und 50-jährige Mitgliedschaft an. Ab diesem Jahr finden die Ehrungen ab der 20-jährigen Vereinsmitgliedschaft beim Jahresabschluss-Essen des Vorstandes, zu der dann auch die zu Ehrenden eingeladen werden, statt. Die 10-jährigen erhalte die Urkunden über die Abteilungsleiter. Zu Ehrenmitgliedern für besondere Verdienste rund um den Verein werden Gertrud Schulte, Peter Dahlitz und Hubert Stachwiak (alle Bogen) ernannt.

Zur frühzeitigen Planung und Organisation der Jahresveranstaltung des Gesamtvereins 2009 wird ein Organisationsteam gewählt. Holger und Jochen Schulte, Dieter Braun und Brigitte Stein wirken hierbei mit.

Jahreshauptversammlung 2007

Am 23.3.2007 fand im Vereinslokal des KGV Frohes Schaffen in Do-Körne die JHV 2007 statt. Dieter Braun begrüßte die anwesenden Mitglieder und wir legten zu Ehren unseres verstorbenen Mitgliedes H.-J. Stehrenberg eine Gedenkminute ein. Nach Wahl des Versammlungsleiters (Fritz Kleff) wurde die Beschlussfähigkeit festgestellt und die Tagesordnung angenommen.

Der geschäftsführende Vorstand (1.Vorsitzende, Geschäftsführer und Kassierer) sowie die Abteilungsleiter und die Jugendwartin berichteten über das zurückliegende Vereinsjahr sowie über aktuelle Geschäftszahlen und die Mitgliederentwicklung und warfen eine kurzen Blick auf die geplanten Aktivitäten in 2007.

Die Kassenprüfer gaben ihren Bericht ab und der Vorstand wurde einstimmig entlastet.

Die amtierenden Vorstandmitglieder wurden fast alle wiedergewählt bzw. bestätigt. Die Schwimmabteilung leitet nunmehr Marion Preuten (bisher Stv.), als Stellvertreter unterstützt sie Jörg Rohleff. Jugendleiterin bleibt Christiane Ziel, sie wird unterstützt durch Sabrina Mothes, Juliane Borkenfels, Patrick Pein und Florian Oschmann. Neue Schriftführerein ist Sabrina Mothes. Den Ältestenrat bilden nunmehr Willy Herrmann, Hubert Stachowiak und Paul Hein. Als 2. Ersatzkassenprüferin wurde Ute Turzinski gewählt. 22 Mitglieder wurden für ihre 10-50 jährige Mitgliedschaft geehrt.

Für besondere Verdienste im Rahmen seiner längjährigen Vereinsaktivität wurde die Ehrenmitgliedschaft für Paul Hein beantragt und beschlossen.

Für die Gestaltung der Gesamtvereinsveranstaltung 2007 wird ein Festausschuss - bestehend aus jeweils einem Mitglied einer Abteilung gebildet. Die erste Besprechung findet auf der nächsten VoSi am 4.Mai (19.30 Uhr "Frohes Schaffen", Do-Körne) statt.

 

Diese Seite Übersetzen mit Google:     
English  Français  Polski  Italiano  Русский  Español  Ελληνική  Nederlands  Türk    العربية